Stadtfest im Rahmen der Dithmarscher Kohltage

>> Mit verkaufsoffenem Sonntag

Die Dithmarscher sind nicht zu schlagen. Weder beim Anbau des Kohlgemüses noch bei der Mannschaftskrauthobel-Weltmeisterschaft. Seit der ersten Weltmeisterschaft 2007 ist das Team aus Dithmarschen ungeschlagen. Auch in diesem Jahr wollen die Weltmeister beim Stadtfest in Marne ihren Titel wieder verteidigen. Seien Sie dabei wenn Vierer-Mannschaften aus den drei größten Kohlanbaugebieten Deutschlands sowie weitere Gruppen sich sich dem Wettbewerb stellen.

Und der Gewerbeverein Marne sowie die Stadt Marne haben sich als Veranstalter des Stadtfestes im Rahmen der Dithmarscher Kohltage noch weit aus mehr einfallen lassen.

Drei Tage lang wird die Kohlhauptstadt Marne dann zum Mekka für alle Kohltage-Fans. Auf drei Bühnen wird in der Innenstadt aktives Programm gestaltet. Zahlreiche Attraktion von Live-Bands über Modenschauen, Tanzeinlagen bis hin zu Mitmachaktionen wie Kohlbingo, Krabbenpulwettbewerb oder auch Bridge- und Skatturniere sorgen für die richtige Stimmung. Für den kulinarischen Genuß bietet sich von der Kohlbratwurst über Fischbrötchen bis hin zu Förtchen für jeden Geschmack etwas. Stöbern lässt es sich an über 100 Marktständen in der Innenstadt und den Geschäften nicht nur beim verkaufsoffenen Sonntag sondern auch beim Kohltage-Flohmarkt für den die Bahnhofsstraße gesperrt wird. Dieses Herbstvergnügen begeistert jährlich mehrere Tausend Gäste. Die Dithmarscher Kohltage sorgen an sechs tollen Tagen für Spiel und Spaß, Information und Unterhaltung, Kunst und Kultur und vor allem leckerem Essen und Trinken rund um das grüne Gold des Nordens. In zahlreichen Restaurants werden die beliebten Heiermann- und Drei-Taler-Gerichte angeboten. Mit den beiden Kohlregentinnen ist Dithmarschen gespannt auf die bunte Woche und freut sich auf einige Tausend Besucher.